Kompetenzen für Ingenieur*innen 2030

Wann:
28.11.2018 um 15:00 – 18:00
2018-11-28T15:00:00+01:00
2018-11-28T18:00:00+01:00
Wo:
Standort Campus Linden, Aula
Ricklinger Stadtweg 120
30459 Hannover
Deutschland
Kontakt:
Christiane Rudlof ( ZLB - Studium und Lehre)
Tel: +49 511 9296 3736

Welche neuen Kompetenzen Ingenieur*innen für die digitalisierte Arbeitswelt benötigen, ist Thema des hochschuldidaktischen Workshops des Ressorts ZLB ‒ Studium und Lehre am 28. November 2018.

Konkret geht es um die sich wandelnden Entwicklungs- und Produktionsprozesse, hervorgerufen durch technologische Innovationen. Diese verändern den Arbeitskontext und die Kompetenzen von Ingenieur*innen. Was dies für die Hochschullehre bedeutet, soll im Workshop diskutiert werden.

Nach aktuellen Einschätzungen des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) und einer Studie der Massachusetts Institute of Technology (MIT) kommt es wesentlich darauf an, wie die Kompetenzentwicklungsprozesse in die Lehre, speziell in das Curriculum, eingebunden werden. Die Modul- und Disziplinstrukturen sollten teilweise aufgebrochen werden, die gezielte Förderung überfachlicher Kompetenzen in das gesamte Studium integriert werden. „Eine solche Curriculumsentwicklung benötigt eine Abstimmung innerhalb der Studiengänge und zwischen den Fakultäten“, sagt Dr.-Ing. Christiane Rudlof aus dem Ressort ZLB ‒ Studium und Lehre der Hochschule Hannover (HsH).

Die Veranstaltung richtete sich an Lehrende und Studierende der HsH und findet am 28. November 2018 von 15.00 bis 18.00 Uhr in der Aula am Campus Linden statt.

Veranstaltungsprogramm

Begrüßung Dr.-Ing. Christiane Rudlof, Hochschule Hannover, ZLB – Studium und Lehre
Ingenieurausbildung für die Digitale Transformation – Diskussionspapier zum VDI-Qualitätsdialog Dr. Jonas Gallenkämper, Geschäftsführer des Fachbeirats Ingenieurausbildung, Verein Deutscher Ingenieure (VDI)
The Global State of the Art in Engineering Education (MIT-Studie) Dipl.-Ing. Cornelia Eube, Hochschule Hannover, ZLB – Studium und Lehre
Podiumsdiskussion Moderation Dr.- Ing. Christiane Rudlof, Hochschule Hannover, ZLB – Studium und Lehre
Teilnehmer der Diskussionsrunde sind Prof. Dr.-Ing. Joachim Paulke (Fakultät I),  Prof. Dr.-Ing. Günter Klawitter (Fakultät II), Prof. Dr.-Ing. Michael Schneider (Fakultät IV) und Studierende der jeweiligen Fakultät