In kleinen Gruppen lernen – Diversitätssensibel lehren

Wann:
04.07.2018 um 9:00 – 16:30
2018-07-04T09:00:00+02:00
2018-07-04T16:30:00+02:00
Wo:
ZLB - SL Raum 5A.1.01E
Bismarckstraße 2
30173 Hannover
Deutschland
Kontakt:
Ingela Walton
9296-3734

Menschen sind unterschiedlich – eine Selbstverständlichkeit, die wir jeden Tag in unserem Umfeld beobachten können. Doch was heißt das für die Hochschullehre? Wie kann ein konstruktiver Umgang mit heterogenen Studierendengruppen aussehen?

Ein Ansatzpunkt hierfür sind kooperative Lernformen in kleinen Gruppen. Sie unterstützen eine individuelle, diversitätssensible Gestaltung des Lehr-/Lernprozesses, weil die vielfältigen Lernvoraussetzungen und -präferenzen der Studierenden berücksichtigt und produktiv genutzt werden können.

In diesem Workshop geben wir Anregungen, wie Kleingruppenlernen gestaltet werden kann, damit es sein Potenzial entfalten kann: die Unterstützung einer diversitätssensiblen Lehre und die Förderung überfachlicher Kompetenzen. Neben einem theoretischen Überblick geht es um das Kennenlernen und Ausprobieren verschiedener Methoden. Besonders wichtig ist uns dabei der kollegiale Austausch und das Voneinander-Lernen.

Leitung: Monika Stöhr, ZLB – SL, Oliver Eß, SÖ – Interkulturelle Handlungs-
kompetenz

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Nutzer*innen, wenn Sie uns einen Kommentar hinterlassen möchten bestätigen Sie dies bitte mit dieser Checkbox. Beim absenden ihres Kommentars wird ihr IP-Adresse automatisch anonymisert.